Auswärtsspiel am Traunsee

Zu Gast bei den Swans Gmunden


P160904 (21).JPG-UBSC Raiffeisen Graz

Swans Gmunden – UBSC Raiffeisen Graz

Freitag, 19:00 Uhr Volksbank Arena Gmunden

Auch die Swans Gmunden sind weiterhin auf Halbfinalkurs. Nach dem Pflichtsieg gegen die Dukes, folgt die nächste „Pflichtaufgabe“ gegen den UBSC Raiffeisen Graz. Nicht nur die aktuelle Tabellensituation spricht für die Oberösterreicher, auch die Rückkehr von Daniel Friedrich und Povilas Gaidys könnte den Schwänen zusätzlichen Aufwind geben. Erstmals in diesem Jahr kann somit Headcoach Bernd Wimmer beinahe auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Die Kadersituation der Grazer ist hingegen nach dem Abgang von Cameron Naylor für die restliche Saison angespannt. Dafür mussten sie auch in der vergangenen Runde Tribut zollen, als sie gegen die Lions um 57 Punkte verloren. Dennoch ist das Ziel von Headcoach Lluis Pino Vera gegen Gmunden das Spiel so lange wie möglich offen zu halten, um eventuell für eine Überraschung zu sorgen.

Kommentare zur Begegnung:

Harald Stelzer, Manager der Swans: „Mit Graz treffen wir auf den zweiten Tabellennachzügler in Folge, und es gilt das Gleiche wie gegen die Dukes: Wir können nur verlieren - und haben schon in Klosterneuburg zeitweise gesehen, was passiert, wenn man nicht konzentriert bleibt.“

Bernd Wimmer, Headcoach der Swans: „Wir wollen auch gegen einen vermeintlich angeschlagenen Gegner konzentriert spielen und unsere Heimstärke beweisen.“

Lluis Pino Vera, Headcoach UBSC: „Gmunden ist eine sehr starke Mannschaft – wir werden versuchen, das Spiel möglichst lange offen zu halten.“

Michael Fuchs, Manager UBSC: „Gegen eines der besten Teams der Liga wird es in der derzeitigen Konstellation einer besonderen Anstrengung bedürfen, ein gutes Resultat zu erzielen.“

Personelles Swans: Nach Stand der Dinge sollten Daniel Friedrich und Povilas Gaidys ein Comeback feiern, außer Thomas Buchegger wären damit alle Langzeitverletzten wieder an Bord. Auch Michael Ojo, der gegen die Dukes wegen eines Blutergusses in der Schulter aussetzen musste- hofft, dass er wieder spielen kann.