UBSC Graz vs. Lions Traiskirchen

UBSCvsTraiskirchen-3.jpg-UBSC Raiffeisen Graz

UBSC vs. Arkadia Traiskirchen Lions
79:98 (21:27, 39:60, 61:79)

Das UBSC Raiffeisen Graz Team kann seit langem  wieder vollzählig antreten. Bis zur 6. Minute beim Score von 16:16 ist das Spiel ausgeglichen. Ein 7:0 Lauf der Lions durch ihre bessere Defensive und schlechte Wurfausbeute der Grazer bringt eine 21:27 Führung von Arkadia Traiskirchen Lions nach dem ersten Viertel.

Die Mängel der Grazer  werden vom Spitzenteam aus Niederösterreich  beinhart ausgenützt, die mit sicheren 39:60 in der Halbzeitpause in die Kabinen gehen.

Das Spiel ist damit schon entschieden, in der zweiten Halbzeit kommen bei beiden Teams alle Spieler zum Einsatz und können Erfahrung sammeln und ihr Können zeigen. Die Lions fahren mit einem 79:98 Sieg nach Hause.

 

Beste Werfer UBSC:
Nelson 19, Mendes 16, Gamberoni 16

Beste Werfer Lions: Brkic 23, Ray Shaw 21,  Trmal 15

 

Kommentare zum Spiel:

Anton Maresch, UBSC Spieler: Ich habe meine lange Pause gemerkt, aber das Team hat Moral gezeigt.

Markus Gallé, UBSC Coach: Bis zur 6. Minute konnten wir  mithalten, dann war es aus.

Zoran Kostic, Lions Coach: Wir waren zu Beginn zu nervös, haben dann aber solide den Sieg heimgespielt.

Shaw Ray, Lions Spieler: Nach der Niederlage in Traiskirchen gegen Graz waren gewarnt und haben das Spiel sehr ernst genommen. Wir sind nun im Play Off Modus.

 

VORBERICHT:

Am Sonntag sind alle UBSC Graz Spieler bereit zu spielen. 

Freien Eintritt gibt es für alle mit einer Straßenbahnkarte- oder Buskarte vom Spieltag.


Kommentare zum Spiel:

Hannes Simenko, Obmannstellvertreter: "Man muss den Spielern, dem Trainerstab und allen Beteiligten ein Lob aussprechn. Unter diesen Umständen unermüdlich mit so viel Einsatz in einem guten Klima weitergearbeitet, Moral und eine gute Einstellung gezeigt zu haben!"

Markus Gallé, Coach: "Alle können eingesetzt werden, wenn auch einige mit Trainingsrückstand."