Auswärts bei den Schwänen aus Gmunden

IMG_4818.JPG-UBSC Raiffeisen Graz

KK Simmons fällt weiter aus

Swans Gmunden – UBSC Raiffeisen Graz

Sonntag 29.10.2017, 17:00 Uhr Volksbank Arena

Die Swans Gmunden verloren zwar ihr Auftaktspiel der Saison noch knapp, konnten aber seither drei Siege am Stück einfahren. Gegen den UBSC Raiffeisen Graz ist die Zielsetzung klar: Mit einem weiteren Sieg wollen sie auch nach der sechsten Runde in den Top-4 bleiben. Graz konnte bisher noch kein Spiel gewinnen. In den bisherigen Begegnungen konnte nur einer der Legionäre eingesetzt werden, KK Simmons fällt weiterhin verletzungsbedingt aus. Viel Verantwortung also für das junge Grazer Team, das von Darien Nelson-Henry und Anton Maresch getragen wird.

Kommentare zur Begegnung:

Thomas Stelzer, Sportlicher Leiter der Swans: "Wir wollen an die Leistung von der zweiten Hälfte in Wels anschließen, um den Pflichtsieg einzufahren. Dann hätten wir eine perfekte Woche mit drei Siegen und wären voll auf Kurs.“

Bernd Wimmer, Headcoach der Swans: „Ein schwieriges Spiel, gerade nach dem Derby. Wie müssen uns neu motivieren und voll fit sein, denn unterschätzen darf man in dieser Liga niemanden.“

Markus Galle, Headcoach UBSC: „In Anbetracht unserer Situation müssen wir gegen die Swans unsere Defensive verbessern, vielleicht gelingt es uns länger dagegenzuhalten.“

Hannes Simenko, Funktionär UBSC „Es ist möglicherweise schon Licht am Ende des Tunnel zu sehen“.