Heimspiel im Alpe Adria Cup

UBSC Raiffeisen Graz – Helios Suns Domzale


IMG_0463.JPG-UBSC Raiffeisen Graz

Wieder dabei Nick Turner

UBSC Raiffeisen Graz – Helios Suns Domzale

22.11.2017, Union Halle 19:45 Uhr

Der UBSC Raiffeisen Graz fordert vor heimischem Publikum Helios Suns Domzale aus Slowenien. Headcoach Markus Gallé hofft „an die letzten guten Leistungen anschließen zu können“. Der Tabellenletzte der ADMIRAL Basketball Bundesliga hat im AAC zuletzt mit dem Sieg gegen Usti nad Labem (CZE) und der knappen Niederlage bei BC Levicki Patrioti (SVK) einen starken Aufwärtstrend verzeichnet. Mit einem Sieg aus vier Spielen liegen die Steirer in Gruppe D vorübergehend an zweiter Stelle. Bei noch zwei ausstehenden Spielen sind die Aufstiegschancen aber sehr gering. Domzale, in der heimischen Liga nach sechs Spielen nur Achter, bietet einen ehemaligen UBSC-Spieler auf. Jure Pelko stand in der Saison 15/16 bei den Grazern unter Vertrag und ist seit heuer beim letztjährigen AAC-Finalisten und AAC-Gewinner von 2016 unter Vertrag. 

Markus Gallé, Headcoach UBSC: „Wir können auf alle Spieler zurückgreifen und hoffen auf die letzten guten Leistungen anschließen zu können.“

Michael Fuchs, General Manager UBSC: „Es kommt ein starker Gegner nach Graz, mit einem alten Bekannten (Jure Pelko) in seinem Kader.“

Walter Brückler, Marketing UBSC: „Das nächste Heimspiel im Alpe Adria - Cup gegen die slowenische Mannschaft " Helios Sun Domzale". Die Bilanz im Cup ist für unsere Mannschaft sehr gut, zumal in diesem Bewerb auch unser amerikanische Pointguard spielberechtigt ist! Komm in die Halle, nenne an der Kasse das Losungswort "UBSC Basketball" und zahle nur 3 Euro Eintritt! Hilf unserer Mannschaft mit deiner Unterstützung und Anwesenheit und zeigen wir unseren SPONSOREN, dass der Basketballsport in Graz lebt! Komm in die Halle, seh'n wir ein geiles Spiel und freuen uns auf einen Sieg!“

 

See you there – Basketball is Life