Steirer Derby gegen die Panthers

Bildschirmfoto 2019-01-04 um 17.24.08.png-UBSC Raiffeisen Graz

Raiffeisen Fürstenfeld Panthers - UBSC Raiffeisen Graz

Samstag 19:00Uhr, Stadthalle Fürstenfeld

Der UBSC Raiffeisen Graz beendete am Donnerstag seine Negativserie an knappen Niederlagen. Gegen die Fürstenfeld Panthers will das Team rund um Anton Maresch unbedingt nachlegen, um den Top-8 wieder einen Schritt näher zu kommen. Die Panthers konnten in der vergangenen Runde im Steirer-Derby nur ein Viertel lang mit dem amtierenden Meister mithalten. Im zweiten Abschnitt hatten die Raubkatzen massive Probleme in der Offensive und konnten lediglich vier Punkte anschreiben. Im zweiten Steirer-Derby innerhalb von nur wenigen Tagen wollen die Panthers nun den zweiten Saisonsieg einfahren. Im ersten Duell der Saison setzten sich die Grazer, trotz einer Glanzleistung von Mark Car (42 Punkte), noch deutlich durch. Bereits am Donnerstag feierte Matija Poscic sein ABL-Debüt und steuerte 12 Punkte bei.

Stimmen zur Begegnung:

David Heuberger, Spieler der Panthers:"Mit dem neuformierten Kader können wir uns mehr erwarten, als die letzten Runden. Wir freuen uns auf das Spiel und wollen den 1. Heimsieg gegen UBSC Graz in der Stadthalle Fürstenfeld feiern."

Erich Feiertag, Team-Manager der Panthers:"Das Spiel gegen Graz ist ein sehr wichtiges Spiel! Mit einem Sieg ist der Play-Off Platz wieder in Reichweite. Matija Poscic kann uns mit seiner Erfahrung helfen und wir sind nicht mehr so berechenbar."

Milos Sporar, Headcoach UBSC:"Wir treffen in Fürstenfeld beim 2.Steirerderby des Jahres 2019 auf eine stark veränderte, neue Mannschaft.  Mein Team muss von Anfang an konzentriert und fokusiert spielen und die starken Phasen der letzten Spiele bis zur Schlusssirene durchziehen." 

Michael Fuchs, General Manager UBSC:"Das Team hat hart gearbeitet, die Zeit der Kekse und Geschenke ist vorbei, es gilt wieder den Sack zuzumachen."