Auswärts gegen den Meister

Bildschirmfoto 2019-10-25 um 17.54.05.png-UBSC Raiffeisen Graz

Kapfenberg Bulls vs. UBSC Raiffeisen Graz

Samstag, 17.30 Uhr – Sporthalle Walfersam, Kapfenberg

live auf www.skysportaustria.at/live

 

Am Samstag findet das erste Steirer-Derby in der Geschichte der ADMIRAL Basketball Superliga: Am Samstag (17.30 Uhr) empfangen die Kapfenberg Bulls den UBSC Raiffeisen Graz, der nach dem ersten Saisonsieg gegen den BC Vienna Lunte gerochen hat – und sicher ausgeruhter ins Spiel geht als der Meister. Die Kapfenberger, bei denen der Ex-Grazer Ian Moschik immer besser ins Team findet, opferten sich erst am Mittwoch im FIBA Europe Cup gegen Ironi über 40 Minuten auf, standen am Ende aber mit leeren Händen da.

Mike Coffin, Head Coach Kapfenberg: „Wir haben gegen Ziona im Europacup einen guten Schritt nach vorne gemacht, diese Tendenz wollen wir auch im Derby fortführen. Uns muss es gelingen, mit der gleichen Intensität und einer niedrigen Fehlerquote die starken Spieler aus Graz in Schach zu halten – das wird ein spannendes Spiel für unsere Fans.“

Bogic Vujosevic, Kapitän Kapfenberg: „Es liegt nur an uns bei diesem Spiel. Wir müssend das Spiel mit unserer Defense kontrollieren und wir dürfen uns nicht bremsen lassen. Wenn wir eine gute Balance zwischen dem Inside- und Outside-Spiel finden, bin ich mir sicher, dass wir gewinnen können.“

Ervin Dragsic, Head Coach UBSC Raiffeisen Graz: „Es erwartet uns ein sehr schwieriges Spiel. Vielleicht können wir überraschen, wenn wir unsere Defense weiter verbessern.“

Michael Fuchs, General Manager UBSC Raiffeisen Graz: „Wir waren in der vergangenen Saison in einem sehr spannenden Derby gegen die Bulls erfolgreich. Wir hoffen, dass uns das auch dieses Mal gelingt.“ 

Personelles: Bei den Bullen sind alle Spieler bis auf Tobias Schrittwieser fit und einsatzfähig.