Nachtragspiel in Wien gegen BC Vienna

BC UBSC !.JPG-UBSC Raiffeisen Graz

BC Hallmann Vienna vs. UBSC Raiffeisen Graz 

Mittwoch, 19 Uhr – Hallmann Dome, Wien 

live auf www.skysportaustria.at/live

Im Finish des Grunddurchgangs der ADMIRAL Basketball Superliga geht es weiterhin Schlag auf Schlag. Bevor am Wochenende die letzte Runde der ersten Meisterschaftsphase steigt, kommt es am Mittwoch noch zu einem Nachtragsspiel, in dem der BC Hallmann Vienna den UBSC Raiffeisen Graz trifft. Beide Teams verpassten die Qualifikation für die Top-Sechs – umso wichtiger ist das direkte Duell für den Kampf um einen Platz in die Play-offs.

Mit der Overtime-Niederlage in St. Pölten verspielte der BC Vienna die letzte, theoretische Chance auf die Platzierungsrunde. Der Grunddurchgang ist für die Wiener aber noch lange nicht zu Ende. Vor allem das anstehende Nachtragsspiel gegen den UBSC Graz hat es noch einmal in sich – weil es im Kampf um die Play-offs richtungsweisend ist. Bekanntlich werden die Ergebnisse aus den direkten Duellen in die Qualifikationsrunde der vier schwächsten Teams mitgenommen. Neben Traiskirchen, den Timberwolves werden dort auch der BC Vienna und Graz um die zwei verbliebenen Play-off-Tickets rittern. Für beide Teams ist dieses Duell also enorm wichtig, um sich in der zweiten Meisterschaftsphase einen Startvorteil zu sichern.  

Luigi Gresta, Head Coach BC Vienna: „Beim letzten Spiel haben wir es wieder einmal geschafft auf sehr hohem Niveau zu spielen. Die letzte Sekunde entschied unglücklicher Weise das Spiel für St. Pölten. Das Spiel gegen Graz ist für uns wichtig, da es für uns hier um die zweite Runde in dieser Meisterschaft geht. Wir müssen konzentriert spielen, unsere Energie wieder sammeln und versuchen, genauso zu kämpfen, wie wir es auch bei den Spielen gegen St. Pölten und Oberwart getan haben. Kämpfen bis zum Schluss!“

Petar Stazic, Manager BC Vienna: „Wir haben in letzten drei Spielen zwei Siege verschenkt, weil wir nicht bis zur letzten Sekunde fokussiert waren. Wenn wir wieder unsere bissige und konzentrierte Mentalität zeigen, haben wir gegen Graz gute Chancen zu gewinnen. Es ist ein sehr wichtiges Spiel für beide Mannschaften.“ 

Ervin Dragsic, Head Coach Graz: „Das erste der für uns enorm wichtigen Spiele. Wir erwarten ein knappes, spannendes Spiel.“

Michael Fuchs, Manager Graz: „Wien hat im Dezember hervorragend gespielt – noch dazu hat Detrick gegen St. Pölten überragend agiert. Aber auch wir haben noch Möglichkeiten im Kader. Wir hoffen, dass das Trainerteam die richtigen Antworten finden wird.“