Testspiel Sieg gegen die Bulls

DSC_0078.JPG-UBSC Raiffeisen Graz

Wie schon vor einer Woche, war von einem Testspielcharakter nicht viel zu merken – eher war`s schon Derby-Charakter, der sich durch das Spiel zog. Beide Teams agierten überaus intensiv. Die Bulls konnten von Beginn an immer wieder eine knappe Führung behaupten – so stand es dann auch nach dem 1. Viertel 24:19 für unsere Gäste aus Kapfenberg. In Viertel Nummer 2 konnten konnte unser Team die Defense intensivieren – nun gelang auch wesentlich mehr in der Offense. Ein groß aufspielender Whittaker brachte unserem Team eine 47:39-Pausenführung. Im dritten Viertel wogte das Spiel hin und her – die Bulls konnten zeitweise auf – 3 verkürzen, ehe dann der UBSC zwischenzeitlich wieder auf +11 davonzog. Letztlich gab es einen Viertelendstand von 66:58 für Graz. Wie schon in der Vorwoche, war es dann im letzten Viertel so richtig spannend. Beim UBSC kam Sand ins Getriebe (nur 4 Punkte in den ersten 6 Minuten)-  und plötzlich lagen die Bulls l nach einem Zwischenspurt  mit +7 vier Minuten vor Schluss in front. Nun waren es vor allem Sam Daniel und Stanley Whittaker, die die entscheidenden Punkte zum 78:76-Endstand scorten.

Besonders erfreulich war neben dem Ergebnis auch die Auftritte von Paul Isbetcherian, der sich großartig in den Dienst der Mannschaft stellte und auch des jungen Alexander Drexel, der gleich unbekümmert 3 Punkte machte.

Beste Werfer: Whittaker 33, Daniel 13, Isbetcherian 12 bzw. Cigoja 17, Herrera 15.