Erstes Heimspiel der neuen Saison

UBSC Wolves.jpg-UBSC Raiffeisen Graz

UBSC Raiffeisen Graz vs. Vienna D.C. Timberwolves
Samstag, 17.30 Uhr – Raiffeisen Sportpark Graz

live auf skysportaustria.at/live

 

Nach fast sieben Monaten ohne Erstliga-Basketball ist es endlich soweit. Am Wochenende erwacht die bet-at-home Basketball Superliga endlich aus dem Corona-Schlaf. 

Nachdem bereits sehr früh die Zusammenarbeit mit Coach Ervin Dragsic verlängert wurde und die Vereinsführung mit den Legionären der Qualifikationsrunde äußerst zufrieden war, wurde die Mannschaft großteils zusammengehalten und nur punktuell verändert. Povilas Gaidys verließ den Verein Richtung Heimat, Anton Maresch beendete seine Superligakarriere und mischt ab nun die steirische Landesliga auf. Neu im Team des UBSC sind zwei in Österreich bereits bekannte Gesichter: Von den Traiskirchen Lions kam Paul Isbetcherian und von den Vienna D.C. Timberwolves wechselte Nick McGlynn zum UBSC Raiffeisen Graz.

 

Ervin Dragsic, Head Coach UBSC Raiffeisen Graz: „Wir hatten eine kurze, aber gute Vorbereitung. Der Sieg zuletzt im Testspiel gegen Kapfenberg gibt uns Selbstvertrauen. Wir wollen gewinnen.“ 

Michael Fuchs, General Manager UBSC Raiffeisen Graz: „Wir wollen dort anschließen, wo wir vor Corona aufhören mussten. Klares Ziel ist es schnell und attraktiv zu spielen – und natürlich zu gewinnen.“ 

Hubert Schmidt, Head Coach Timberwolves: „Wir haben insgesamt eine gute Vorbereitung hinter uns und wissen, was wir tun müssen, um auch als Underdog erfolgreich sein zu können. Graz hat große individuelle Offensiv-Qualität, gegen die taktisch disziplinierte Defense nötig ist.“ 

Philipp D’Angelo, Kapitän Timberwolves: „Wir freuen uns einfach, dass es wieder losgeht und wollen mehr Siege als in der letzten Saison einfahren. Graz ist heuer sicher einer der Geheimfavoriten. Wir werden versuchen, unsere Vorgaben gut umzusetzen, dann kann alles passieren!“ 

Personelles: Peter Hofbauer (nach seiner Knie-OP im März), Andreas Werle (Muskelfasereinriss) und Lukas Ringhofer (Schulterprobleme) fallen bei den TImberwolves aus.

Aufgrund der aktuellen Covid-19 Situation bitten wir euch die Karten Online zu erwerben um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Saisonkarten können selbstverständlich auch in der Halle erworben werden.

See you there - Basketball is Life