#TimeoutTalk mit Stanley Whittaker

DSC_0706.JPG-UBSC Raiffeisen Graz

Stanley Whittaker wuchs in Philadelphia, Pennsylvania auf und verbrachte seine Kindheit in einer Großfamilie mit fünf älteren Schwestern. Nach seiner Highschool beschloss der 25-jährige in Texas auf das College zu gehen, nach zwei Jahren wechselte er ins sonnige West Palm Beach in Florida, ans Keiser University. Seine Profikarriere begann der Point Guard in der zweithöchsten Litauischen Basketballliga bei Sintek Jonava. Nachdem Stanley Whittaker Ende Jänner an die Mur kam, überzeugte er in drei Spielen mit überragenden 18,3 Punkte, 8,3 Rebounds und 6,3 Assists. 

Stanley, wie bist du zum Basketball gekommen?

Stanley Whittaker: Nun, ich habe eigentlich Football gespielt, dann bin ich in der 9. Klasse zum Basketball gekommen, und in der 10. Klasse habe ich angefangen es ernst zu nehmen, und so habe ich damit angefangen.

Dein sportliches Vorbild?

Mein Lieblingsbasketballspieler im Moment ist Kawhi Leonard (2-facher NBA Champion), mein Idol ist mein Vater - zu ihm schaue ich auf.

Wie motivierst du dich am besten? 

Ich motiviere mich selbst, indem ich jeden Tag einfach aufwache und ein besseres Ich sein möchte.  Immer danach zu strebe, besser als gestern zu sein.

Deine größte Stärke als Basketballer?

Ich würde sagen, meine spielerischen Denkfähigkeiten.

Deine größte Schwäche?  

Ich würde es nicht als Schwäche bezeichnen, aber es gibt Dinge, in denen ich besser sein kann. Ich finde, dass ich mich überall und in allen Aspekten meines Spiels verbessern kann. In meinen Führungsqualitäten und vielem mehr.

Dein härtester Gegenspieler?

Der härteste Gegenspieler, gegen den ich gespielt habe, war vielleicht D.J. Augustine (aktuell bei den Orlando Magic in der NBA).

Dein „signature-move“? 

Es kommt darauf an, in der Wende arbeite ich gerne mit einem Zweifachen-Schritt und einer Drehung mit einem Sprungwurf, und bei dem Dreier mag ich natürlich den Schritt zurück.

Welche persönlichen Ziele möchtest du in der kommenden Saison mit Graz erreichen?

Mein persönliches Ziel ist es, die Mannschaft so zu führen, dass wir in jedem einzelnen Spiel das bestmöglichen Ergebnissen erreichen.

 

Persönliches

Welche Art von Musik kannst du überhaupt nicht leiden?

Ich mag keine Hard Rock Musik. Sie bringt mich aus der Stimmung, sie ist einfach zu hart für mich.

Welche Social Media Plattform nutzt du am liebsten und warum?

Instagram, wahrscheinlich weil ich dort eine größere Fangemeinde habe, sowie alle meine Freunde und Familie - also würde ich sagen, dass Instagram meine Plattform ist.

Was tust du, um dich zu entspannen bzw. den Kopf frei zu kriegen?

Ich meditiere einmal am Tag eine Stunde lang.

Was steht schon lange auf deiner Bucket List und warum hast du es noch nicht getan?

Ich liebe es zu reisen, also das steht ganz oben auf meiner Bucketliste. Ich möchte verschiedene Teile der Welt sehen. Ehrlich gesagt möchte ich mehrere Orte in Europa, einige afrikanische Länder und auch Länder im Nahen Osten gerne sehen. Und ich habe es noch nicht getan, weil ich mich strikt auf Basketball konzentriere und einfach versuche, auch für meine Familie zu sorgen.

Welches Land steht ganz oben auf deiner Reise-Liste?

Meine Top-Länder sind Griechenland, Saudi-Arabien, Marokko und dann müsste ich mich noch zwischen Island und Spanien entscheiden…

Wer ist die einflussreichste Person in deinem Leben?

Die einflussreichsten Personen in meinem Leben sind, ehrlich gesagt, meine Eltern. Sie jeden Tag zu sehen, wie sie arbeiten hat mich motiviert. Hoffentlich werde ich eines Tages in der Lage sein, dass ich mich um sie zu kümmern kann, und sie nicht mehr arbeiten müssen.

Wenn du nur noch ein Gericht für den Rest deines Lebens essen könntest, welches wäre das?

Dann nehme ich Hänchen Alfredo.

Was ist das Verrückteste, was du jemals getan hast, ohne dabei erwischt worden zu sein?

Als ich mit Freunden nach den Öffnungszeiten in der Wohnsiedlung ins Pool schwimmen ging.

Wenn du auswählen könntest, würdest du in die Vergangenheit oder in die Zukunft reisen wollen?

Das ist eine tolle Frage, ich würde ehrlich gesagt lieber in die Vergangenheit zurück. Denn ich weiß jetzt so viel mehr, und ich würde versuchen, mich wieder auf die Dinge zu konzentrieren, die mein Lebe in der Vergangenheit beeinflusst haben.

Wobei hast du dich das letzte Mal blamiert?

Als ich letztens aus dem Zug stieg, bin ich plötzlich gestolpert. Ich verpasste die Stufe und mein Rucksack fiel fast ab, und alle schauten mich an.

Wenn du dir einfach so eine Fremdsprache aussuchen könntest, welche wäre das und warum?

Ehrlich gesagt, da ich jetzt hier bin, wäre es Deutsch. Aber außerdem bin ich auch gerade dabei, Deutsch zu lernen.

Welcher Feiertag des Jahres ist dir am liebsten? Und wieso? 

Thanksgiving ist mein Lieblingsfeiertag. Wahrscheinlich, weil es für meine Familie schon sehr traditionell ist. Wir laden dabei die ganze Großfamilie ein und genießen es den Moment zusammen zu verbringen, gemeinsam zu essen, uns zusammenzusitzen und unsere Gedanken auszutauschen. Und natürlich auch, um Spaß zu haben.

Dein Lieblingsmotto bzw. Lieblingsspruch?

Es ist ein Bibelvers, Philipper 4:13 "Ich vermag alles durch den, der mich mächtig macht, Christus". Und ich habe ihn mir auch tätowieren lassen.

Welche Lüge nutzt du am häufigsten?

"Ich habe geschlafen" (lacht).

Was würdest du deinem 10-jähriges „Ich“ aus heutiger Sicht für einen Ratschlag geben?

Ich würde mir sagen, dass ich mich mehr mit solchen Menschen vernetzen sollte, die versuchen, mehr über das Leben im Allgemeinen zu lernen und, dass ich mehr Geschäftssinn haben soll.

Welche Superkraft hättest du gerne?

Ich hätte gerne die Fähigkeit zu teleportieren. So könnte ich mich nach Amerika teleportieren und schnell wieder hierher zurück.

Wenn dein Leben ein Film wäre, welchen Titel würde er haben?

Das hart umkämpfte Leben von Stanley Whittaker.

Wenn du nicht Basketball-Profi geworden wärst, dann…  

Würde ich versuche, im Sport Business tätig zu sein. Vielleicht ein Skills Trainer, ein Sportberater oder ein Manager.

 

Short facts:

 

Name: Stanley Whittaker

Spitzname: "The Stander", „La Tres“ (die Drei)

Geburtstag: 21.10.1994

Anzahl der Geschwister: Fünf ältere Schwestern

Familienstand: Freundin

Position: Point Guard

Größe: 1,83 Meter

Bisherige Teams: Frank Phillips College, Keiser University (NAIA), Sintek Jonava (LTU)

Größte Erfolge: Second team National Association of Intercollegiate Athletics (NAIA) All-American (2016) 

Nationalität: Vereinigten Staaten

 

English version:

Stanley, how did you get into basketball? 

Stanley Whittaker: Well I played football my entire life, then I get into basketball in my 9th grade year and in 10th grade I took it seriously and that is how I started playing basketball.

Your favorite idol or athlete? 

My favorite basketball player right now is Kawhi Leonard, my idol is my father – that’s who I look up to.

How do you motivate yourself? 

I motivate myself by just waking everyday and want to be a better me, just waking up and looking to be better than I was yesterday.

My greatest strength as a basketball player?

I would say my playmaking ability. 

My greatest weakness? 

I wouldn’t consider it as a weakness, but I got things that I can be better at. So I think I can improve all over, in all aspects in my game. Improve my leadership and everything.

Your toughest player you played against?

The toughest player I played against was maybe D.J. Augustine.

Your signature-move?

It depends, in transition I like to work on a one two step and midrange I like to turn around jump shot, and at the three I like the step back of course. 

What are your personal goals for the upcoming with Graz?

My personal goal is just to lead this team to make results each and every game and be the best leader I can honestly.

 

Personal

What kind of music do you dislike at all?

I dislike Hard rock music. Its just turns me off, it’s too hard for me.

Which social media platform do you prefer to use and why?

Instagram, probably because I got a bigger following, as well as all my friends and family is on Instagram – so I say Instagram is like my platform.

What do you do to relax or clear your head?

I meditate once a day for an hour.

What's been on your bucket list for a long time and why haven't you done it yet?

I love to travel, so on my bucket list is just probably seeing different parts of the world. Honestly like more places in Europe also some African countries and middle eastern countries I would love to see. And I haven’t done it yet because I’m strictly focused on basketball and just trying to provide for my family as well.

Which country is at the top of your travel list?

My top countries is Greece, Saudi Arabia, Morocco and a tossup between Iceland and Spain.

Who is the most influential person in your life?

The most influential person in my life are my parents honestly. Just seeing them work each and every day motivated me to work each and every day. Hopefully in due time I will be able to take care of them and they don’t have to work anymore.

If you could only eat one dish for the rest of your life, what would it be?

I will go with chicken alfredo.

What is the craziest thing you've ever done without getting caught? 

When I was pool hopping with friends after hours when we were not supposed to. 

If you could choose, would you rather travel to the past or the future?

That is a great question, I honestly rather go back in time. Because I know so much more now, and I would try to readjust to those things that I know now to help impact my life which was in the past. 

What was the last time you embarrassed yourself?

When I was getting off the train I tripped instantly. I missed the step and my book bag almost came off and everybody was looking at me.

If you could just choose a foreign language, what would it be and why?

Honestly, since I’m in the moment right now it would be German, because I’m also in the progress of learning German.

Which holiday of the year is your favorite? And why? 

Thanksgiving is my favorite. Probably because it’s been really traditional for my family, we get the whole media family over and we really like have a sincere moment together and we eat together, sit down together and share our thoughts. And of course, having a good time.

Your favorite motto or favorite saying?

Well it’s a bible verse, Philippians 4:13 "I Can Do All Things Through Christ Who Strengthens Me". And I also got it tattooed on me.

Which lie do you use most often?

"I was asleep" (laughs).

What advice would you give your 10-year-old "self" from today's perspective?

I would just tell myself to be more connecting with people who try to learn more about life in general and be more business savvy. 

Which superpower would you like to have?

I would like the ability to teleport. So I can teleport to America and quickly come back here.

If your life were a movie, what title would it have?

The hard-knock life of Stanley Whittaker.

If you hadn't become a basketball pro, then what would you be?

I try to be into sports, so I would say like a skills trainer, a sports agent or a manager.