Lukas Simoner von den Wörthersee Piraten verstärkt den UBSC Raiffeisen Graz

IMG-9621.JPG-UBSC Raiffeisen Graz

Der Kärntner Lukas Simoner (21, 190 cm) wird ab sofort ins UBSC-Dress schlüpfen. Infolge des Rückzugs des Traditionsvereins vom Wörthersee,  konnte eines der größten Talente  Österreichs  an Land gezogen werden. Lukas hat - laut Coach Ervin Dragsic -  in den ersten Trainingseinheiten einen  wirklich starken Eindruck hinterlassen.   Der Guard zeichnet sich durch eine außerordentlich hohe Trefferquote aus der Distanz (47 % vom 3-er) aus  - und aber auch vor allem durch seine starke Defense. Die Verteidigung war ja bislang die Achillesferse unseres Teams.  In der bisherigen Saison kam Simoner - der schon mit 17 Jahren in der 2. Liga spielte -  auf 14,5 Punkte, 6,3 Rebounds und 2,3 Assists pro Spiel.