Letztes Spiel vor den Play Off´s

UBSC BC Vienna.jpg-UBSC Raiffeisen Graz

UBSC Raiffeisen Graz vs. BC GGMT Vienna

Mittwoch, 19 Uhr – Raiffeisen Sportpark, Graz

live auf skysportaustria.at/live

Die Viertelfinal-Gegner der beiden Top-Teams (Gmunden Swans und Kapfenberg  Bulls) stehen schon länger fest, das Seeding, mit dem der BC GGMT Vienna und der UBSC Raiffeisen Graz in die Play-offs starten, ist noch offen. Zumindest theoretisch, denn Graz müsste das abschließende Hauptstadt-Duell mit 37 Punkten gewinnen, um noch als siebente in die Post-Season zu gehen. 

Ervin Dragsic, Head Coach UBSC Raiffeisen Graz: „Wir wollen natürlich auch dieses Spiel gewinnen. Ein Sieg mit der notwendigen Höhe für den ersten Platz wird wohl zu schwierig sein.“

Michael Fuchs, General Manager UBSC Raiffeisen Graz: „Die Wiener haben mittlerweile ein starkes Team, das auch gute Chancen im Play-off hat. Wir werden unser Bestes geben und auch unsere Rotation verstärkt zum Einsatz bringen.“ 

Petar Stazic, Manager BC Vienna: „Wir haben noch ein Spiel zu absolvieren, bevor es mit den Play-offs losgeht. Die Entwicklung der Mannschaft in den letzten Wochen ist sehr positiv.“ 

Paul Radakovics, Spieler BC Vienna: „Auch, wenn man auf den ersten Blick meinen könnte, dass es in diesem Spiel für uns um nicht mehr viel geht, nehmen wir es genauso ernst wie alle anderen Spiele auch! Wir fahren also nach Graz, um zu gewinnen, das ist klar. Zudem wollen wir die Generalprobe für den Play-offs dafür nützen, das Team-Play weiter zu verbessern.“

Personelles: Graz-Spielmacher Stanley Whittaker fällt bis Ende des Monats aus.