Final Day 2017 |  MU19

UBSC Graz ist steirischer Vizemeister


IMG_8953.JPG-UBSC Raiffeisen Graz

Im steirischen MU19 Finalspiel gegen die Kapfenberg Bulls verlor unser Team mit 79:90 (40:47).
Gleich zu Beginn zeigten beide Mannschaften einen großen Kampfgeist und enormen Einsatz.

Nach dem ersten Viertel lag man zwar 15:24 zurück, doch kämpfte sich der UBSC im zweiten Viertel zurück.
Mit einem knappen Rückstand ging es in die Halbzeitpause (40:47).

Im nächsten Spielabschnitt sahen die zahlreich erschienenen Zuschauer ein ausgewogenes spannendes Finalspiel, bei dem keiner der beiden Teams sich absetzen konnte.

Erst zu Ende dieses Viertels passierten dem UBSC einige Turnovers, aus denen die Gäste aus Kapfenberg immer wieder punkteten. Stand nach dem dritten Viertel: 58:73

Doch der UBSC gab dieses Spiel noch lange nicht auf. Mit unbändigem Einsatz kam unser Team bis fünf Minuten vor Spielende auf 7 Punkte heran.
Leider gelang der notwendige Umschwung nicht und Kapfenberg gewann das Spiel mit 79:90.


 

Werfer UBSC: Qollaku 19 MVP, Novacescu M. 18, Novacescu E. 16, Ikenhi 13, Karaga 9, Sammer 2, Muratovic 2, Hajdinjak, Kutschka DNP, Rokov DNP, Simschitz DNP, Ohakwe J. DNP

Werfer Kapfenberg: Hahn 23 MVP, Köppl 20


 

 

Fotos: Ulli Huber