ÖMS MU16 vs. Oberwart Gunners

Heimsieg | Endstand 63:59  (18:24 / 17:12 / 14:15 / 14:8)


MU16 vs Oberwart (1 von 84).jpg-UBSC Raiffeisen Graz

Scorer Ubsc: Dalla-Via 22, Lukas Drozdovsky 20, Schweighofer 6, Drexel 5, Simschitz 5, Boris Drozdovsky 3, Ahmed 2, Wess, Siegmund, Kolle, Quiala, Ndombasi

Scorer Oberwart: Cortie 9, Abou-Ahmed 8, Blazevic 7, Jnankovits 7, Mader 7, Reiterer 5, Marschall 5, Tanczos 3, Grasmuk 2


Die Grazer, die ohne die beiden Starting Five Spieler Zaunschirm (Rippenbruch) und Bumbieris (Muskelzerrung) antraten, wurden am Beginn des Spieles von einem 0:7 Run der Gäste überrascht. Zu konfus agierte man in der Offense und man hatte großen Respekt vor den bislang ungeschlagenen Burgenländern. Nach 5 Minuten begann das Werkl der Juniors zu laufen und die Defense begann sich besser auf den Gegner einzustellen.

Doch am Beginn des zweiten Viertels zogen die Oberwarter auf plus 12 davon und kontrollierten das Spiel (zudem begannen die ersten Foulprobleme der Grazer). Aber sie kämpften sich mit einer starken Pressingleistung und einem 12:1 Run am Ende des Viertels wieder bis auf einen Punkt heran.

Im dritten Abschnitt entwickelte sich wahrlich eine Schlacht auf Biegen und Brechen und keines der beiden Teams konnte sich wesentlich absetzen.

In den ersten 4 Minuten des Schlußviertels gelang keinem Team auch nur ein Korberfolg. Doch die Juniors erkämpften sich, allen voran die beiden Teamspieler Martkus Dalla-Via und Lukas Drozdovsky, durch einen 9:0 Run eine knappe Führung, die die Oberwarter bis zum Schluß nicht mehr aufholen konnten.

Alles in allem ein würdiges Spitzenspiel in der MU 16 Conference Süd.

Gratulation an alle Juniors für diesen heroischen Kampfgeist!