MU16 vs Union Döbling

Auswärtssieg | Endstand 64:21


U16Viertelf3.jpg-UBSC Raiffeisen Graz

Beide Teams starten verhalten in die Partie und lassen in den ersten Minuten des Spiels einfache Punkte liegen.

Ab Mitte des 1. Viertels schalten die Juniors einen Gang höher, setzen die Döblinger mit Full-Court-Defense unter Druck und scoren im Gegenzug einfache Punkte. Wir nutzen geschickt die physische Überlegenheit aus und attackieren Missmatches im Post. Dabei war vor allem Markus Dalla-Via von der Wiener Defense nicht zu stoppen.

Die Gastgeber kämpfen beherzt, finden aber kaum Antworten gegen die Defense der Juniors und können in keinem Viertel zweistellig punkten.
Die UBSC Juniors unter Headcoach Edvin Brkic, werden ihrer Favoritenrolle gerecht, lässt den Döblingern keine Chance und gewinnt auswärts in Wien ungefährdet mit 64:21.


Scorer Graz: Dalla-Via 17, Simschitz 12, Zaunschirm 8, Drozdovsky L. 7, Drozdovsky B. 7, Drexel 8, Quiala 2, Kolle 1;

Scorer Döbling: Göll 10, Fischer 5, Jelisavac 4, Brunner 2


Stimmen zum Spiel:


Christian Ponz (Coach Union Döbling): 
UBSC hat es uns mit ihrem Pressing schwer gemacht kontrollierte Angriffe aufzubauen. Wir können mit unserer Defense größtenteils zufrieden sein, aber offensiv hatten wir große Probleme den Ball in den Korb zu bekommen. Wir werden die nächste Trainingswoche nutzen um unseren Spielplan am 29.4.18 besser umsetzen zu können. Auch wenn es eine deutliche Niederlage für uns war und sich Linus Göll, einer unsere Leistungsträger am Knöchel verletzt hat, werden wir mit vollem Einsatz in das zweite Spiel gehen.


Edvin Brkic (Coach UBSC Juniors Graz): 
Wir sind heute sehr motiviert ins Spiel gegangen. Die Mannschaft hat 40 Minuten genau das umgesetzt, was wir trainiert haben. Unser Ziel war es, die Serie im ersten Match zu entscheiden – Das Ergebnis spricht für sich.