UBSC LL1 vs. UEG

Heimsieg 62:55 (17:13, 16:8, 15:17, 14:17)


LL1vsUEG-22.jpg-UBSC Raiffeisen Graz

Mit einem schnellen aggressiven und Spiel starteten wir in die Partie. Unser  Ziel war  es, viel Druck auf den Guard auszuüben, um den Spielaufbau des UEG-Teams zu stören. Nach 6 Min. führten wir mit 14:9. Das 1. Viertel endete mit 17:14 für uns.


In Abschnitt 2 zündeten wir aber den „Turbo“, und zogen durch einen 16:4-Run davon. UEG scorte im ganzen Viertel nur 8 Punkte und lagen weiter im Rückstand. Zur Halbzeit stand es 33:21.
Nach der Halbzeitpause schien der UEG besser ins Spiel zu kommen. Wir hatten beim Scoren Schwierigkeiten während die anderen die Punkte machten, und ihren Abstand zu uns deutlich verringerten. In der 29. Minute kamen sie sogar auf -3 Punkte an uns heran (41:38). Dank eines 7:0 Runs zogen wir aber davon und hatten 10 Punkte Vorsprung.


Das letzte Viertel war ausgeglichen, mit einem kleinen Vorteil für UEG (17:14 für UEG). Dennoch konnten sie das Spiel nicht für sich entscheiden, und wir gewannen mit 62:55.
 
Werfer:
Elmzovsky 24, Starck und Zivkovic je 9, Müller-Mezin, May und Dielacher je 6, Simschitz 2.