Revanche geglückt – Sieg gegen den BC Vienna

Revanche geglückt – Sieg gegen den BC Vienna

BC Vienna vs. UBSC Raiffeisen Graz 75:79

(17:25, 22:15, 21:17, 15:22)

Für beide Mannschaften war das Spiel für die Erreichung der Top 6 enorm wichtig. Graz startete besser ins Spiel und zog auf bis zu zehn Punkte davon. Vor allem Vujosevic hatte etwas dagegen und startete beinahe allein die Aufholjagd der Wiener. Ab Mitte des zweiten Viertels war das Spiel stets ausgeglichen und beide Mannschaften wechselten sich bei der Führung ab. Im Schlussabschnitt spitzte sich das Duell immer mehr zu, der BC Vienna versuchte in Abwesenheit von Stuckey und Bajo alles, aber die Grazer hatten das bessere Ende für sich und gewannen mit 79:75.

Hrovje Radanovic, Coach Vienna: „Gratulation an Coach Dragsic und sein Team zum Sieg. Es war ein toughes und enges Spiel und ich gratuliere meinen Spielern, die ihr Herz am Feld gelassen haben.“

Mustafa Hassan Zadeh, Spieler Vienna: „Sehr toughes Spiel. Beide Seiten haben sehr schwer in einen Rhythmus gefunden. Wir haben vor allem Smith nicht in den Griff bekommen. Am Ende haben Kleinigkeiten entschieden, Gratulation an Graz.“

Ervin Dragsic, Head Coach UBSC Raiffeisen Graz: „Gratulation an meine Mannschaft, wir haben uns sehr schwergetan, aber am Ende gewonnen. Wir haben die Ausfälle der beiden Wien-Spieler ausgenutzt.“

Lukas Simoner, Kapitän UBSC Raiffeisen Graz: „Superwichtiger Sieg für uns, tolle Teamleistung. Wir müssen aber den Schwung in die nächsten Spiele mitnehmen, damit wir unser erstes Ziel, die Top 6 erreichen.“

Fotos: Pictorial

Beste Scorer:

BC Vienna: Vujosevic 36, Rados 25, Konjevic 6, Siriscevic 5, Zadeh 3

UBSC Raiffeisen Graz:  Justin Smith 24, Zachery Deshon Cooks 17, Quinton Green 10, Christian Brandon 8, Lukas Simoner 7, Avery Diggs 6, Jalen Shaw 4,    Elias Podany 3,

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!