Sieg gegen die Panthers im Steirerderby

Sieg gegen die Panthers im Steirerderby

CITIES Panthers Fürstenfeld vs. UBSC Raiffeisen Graz 71:75

 (19:18, 20:22, 14:19, 18:16)

Im Derby zwischen den CITIES Panthers Fürstenfeld und dem UBSC Raiffeisen Graz hielt die ersatzgeschwächte Fürstenfelder Heimmannschaft überraschend lange mit, musste sich aber letztendlich knapp geschlagen geben (71:75). Die Panthers hatten zwar bis zum Ende die Chance auf den Sieg, den Unterschied machte aber schließlich die deutliche Überlegenheit der Grazer unter dem Korb.

Obwohl die Panthers kadermäßig nicht aus dem Ganzen schöpfen konnten, legten sie einen starken Start hin und entschieden das erste Viertel für sich. Die Partie blieb auch in Folge äußerst ausgeglichen. Topscorer Steve Robinson hielt seine Raubkatzen mit beeindruckender Treffsicherheit vom Dreier im Spiel, während Jungstar Fynn Schott für wichtige Akzente unter dem Korb sorgte. Insgesamt zeigte sich mit Fortdauer der Partie aber immer mehr die Überlegenheit der Grazer in der Zone. Die Dragsic-Gruppe kontrollierte nicht nur den Rebound, sondern kam unter dem Korb auch immer wieder einfachen Punkten. Mit 75:71 ging das Spiel an den UBSC, der mit Saisonsieg Nummer sechs in der Tabelle an den Swans vorbeizieht.

Pit Stahl, Head Coach Panthers: „Kompliment an beide Mannschaften, ein Spiel, das auf Messers Schneide stand. Kompliment auch meine Truppe, die stark dezimiert bewiesen hat, dass sie mit Herz Basketball spielt. Das Ganze stimmt mich sehr positiv für die Zukunft.“

Ervin Dragsic, Head Coach UBSC Raiffeisen Graz: „Zuerst will ich meinen Jungs zu dem schwierigen Sieg gratulieren, ich habe das nicht erwartet, weil Fürstenfeld war ersatzgeschwächt mit drei Stammspielern. Es war kein schönes Spiel von uns, aber über den Sieg freue ich mich. Gratuliere auch an Fürstenfeld.“

Beste Scorer:

Cities Panthers Fürstenfeld: Robinson 30, Nagler 13, Butz 12, Schott 12, Reinelt 2, Wolf 2

UBSC Raiffeisen Graz:  Issac James Vann Jr. 22, Zachery Deshon Cooks 21,  Tanner Giddings 15, Robert Gerald Hawkinson 13,  Lukas Simoner 2, Ioannis Dimakopoulos 2,

Foto: Pictorial

Sieg gegen die Panthers im Steirerderby
STATS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!