Sieg gegen starke Lions

Sieg gegen starke Lions

UBSC Raiffeisen Graz vs. Arkadia Traiskirchen Lions 93:85

 (14:21, 26:16, 28:22, 25:26)

UBSC Raiffeisen Graz macht zwar wieder die ersten Punkte im Spiel, aber Traiskirchen zieht beim Stand von 5:5 in der 4. Minute mit einem 7:0 Lauf davon. Graz vergibt im Angriff und bekommt in der Verteidigung einfache Punkte. Die Traiskirchen Lions beenden das erste Viertel mit einer 14:21 Führung.

Dann kommt es für den UBSC noch schlimmer, Fabricio Vay und Emilo Banic treffen drei Dreier in Folge und der Rückstand für Graz beträgt nach 12 Minuten -14 (16:30). Da besinnt sich Graz wieder auf eine bessere Verteidigung, ein 22:6 Lauf bringt den Ausgleich und eine 38:36 Führung. Ioannis Dimakopouls trifft mit seinem Buzzer Beater zur 40:37 Grazer Halbzeitführung.

Danach gibt Graz die Führung nicht mehr aus der Hand. Der Vorsprung schrumpft manchmal auf +2, aber den stark kämpfenden Niederösterreicher gelingt es nicht mehr das Ruder herum zu reißen. Zach Cooks und Issac Vann Jr. steuern 19 Punkte im letzten Viertel zu den 25 Grazer Punkten bei.

UBSC Raiffeisen Graz gewinnt das spannende Spiel vor toller Kulisse gegen das Team von Arkadia Traiskirchen Lions verdient mit 93:88

Isaac Vann Jr., Spieler UBSC Raiffeisen Graz: „Wir wollten uns heute einen Heimsieg sichern, bevor es in die Länderspielpause geht. Wir hatten mit einer Bilanz von 5-1 einen gelungenen Start in die Saison und wir hoffen, dass wir so weitermachen können.“

Ervin Dragsic, Head Coach UBSC Raiffeisen Graz: „Gratulation an meine Mannschaft! Es war ein Arbeitssieg. Wir haben wieder sehr schlecht angefangen. Aber wir müssen mit jedem Sieg zufrieden sein. Es gibt aber noch viel, woran wir arbeiten sollten.“

Aristide Boya, Spieler Lions: „Es war ein gutes und hartes Spiel gegen eine starke Mannschaft. Wir haben aber bis am Schluss gekämpft. Es ist eine bittere Niederlage, aber wir haben gut gespielt und wir werden versuchen noch besser zu werden.“

Mijanovic, Coach Lions: „Unser größtes Problem heute, waren unsere 19 Ballverluste. Wir haben die Situationen in der Offense nicht immer richtig gelesen. Aber Graz hat verdient gewonnen und wir werden weiterarbeiten.“

Beste Scorer:

UBSC Raiffeisen Graz:  Zachery Deshon Cooks 31, Issac James Vann Jr. 21, Tanner Giddings 16, Ioannis Dimakopoulos 12, Robert Gerald Hawkinson 8, Paul Isbetcherian 3, Lukas Simoner 2

Traiskirchen Lions: Taylor 31, Vay 16, Banic 15, Ognong 13, Kostic 3, Andjelkovic 2, Kuhteubl 2

Foto: Pictorial

Sieg gegen starke Lions1
STATS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!