UBSC Raiffeisen Graz holt Tarkus Ferguson an Board

Das Team des Basketballbundesligisten UBSC Raiffeisen Graz nimmt Formen an. Der US-Amerikaner Tarkus Ferguson wird in der kommenden Saison als Combo-Guard den Spielaufbau und die Organisation des UBSC – gemeinsam mit Paul Isbetcherian – übernehmen. Ferguson (24 und 1,93cm) kommt als Rookie nach Österreich, nachdem er zuvor für die UIC Flames (University of Illinois-Chicago, NCAA 1) 4 Jahre lang tätig gewesen war.

In seiner Senior-Season konnte er im Durchschnitt beachtliche 14,5 Punkte und 5,9 Rebounds auflegen. Für Sportdirektor Karl Sommer könnte Ferguson einer Top-Spieler der Liga werden. Nicht nur die statistischen Werte waren für die Manager-Legende beeindruckend, sondern auch die physische Stärke des Mannes aus Belleville, USA.

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!