Aus im Cup – Niederlage gegen die Swans

Aus im Cup – Niederlage gegen die Swans

UBSC Raiffeisen Graz – Swans Gmunden 75:98

(22:32, 15:20, 18:22, 20:24)

Das erste Heimspiel im Raiffeisen Sportpark ist die Wiederholung der vorjährigen Cupauslosung. Wieder bekam es der UBSC Raiffeisen Graz mit den Swans aus Gmunden zu tun.

Durch Corona – Spiele ohne Publikum, die gute Vorbereitung und den zwei Siegen in der Basketball Superliga sind die Basketballinteressierten neugierig auf das neue Grazer Team.

Aber die Rechnung wurde ohne den Gast gemacht.  Bis zur 6.Minute wechselte die Führung öfters, dann zog Gmunden mit einem 19:6 davon und beendet das erste Viertel mit 32:22. In der 16. Minute kam Graz noch auf 31:39 (-8) heran, aber das war es dann. Zusätzlich zwangen die Gmundner  die Heimmannschaft mit aggressiver Defense zu Ballverlusten. Der UBSC Raiffeisen Graz konnte sich auch in der zweiten Hälfte nicht mehr aufbäumen und musste sich so klar geschlagen geben. Die Swans sind mit einem 98:75-Sieg eine Runde weiter.

Stimmen zum Spiel:

Ervin Dragsic, Head Coach Graz: „Gmunden hat sehr gut gespielt, wir haben leider den Start verschlafen und waren in der Defense zu wenig aggressiv. Das müssen wir verbessern.“

Lukas Simoner, Spieler Graz: „Gmunden war uns heute in wirklich allen Belangen überlegen. Wir sind sehr enttäuscht von unserer eigenen Leistung und garantieren, dass das nächste Woche so nicht mehr vorkommen wird. Wir werden hart trainieren und schauen, dass wir in der Liga so weiterspielen, wie wir das in der ersten beiden Spielen gemacht haben.“

Aleksi Koskinen, Coach Swans: „Es ist nie leicht in Graz zu spielen, sie haben ein gutes Team. Aber heute haben wir eine gute Mannschaftsleistung über fast die gesamte Spielzeit gezeigt und haben uns den Sieg verdient. Ich bin happy mit der Leistung.“

Daniel Friedrich, Spieler Swans: „Wir haben uns früh einen Vorsprung rausgespielt und den dann eigentlich über die ganze Partie halten können. Ziemlich geschlossene Mannschaftsleistung, wir können zufrieden sein, dass wir in der nächsten Runde sind.“

Werfer:

 UBSC Raiffeisen Graz: Randy Haynes 26, Tanner Giddings 3, Lesley Varner 13 Applewhite 17, Paul Isbetcherian 5, Lukas Simoner 8, Tarkus Ferguson 2, Jonathan Wess, Siegmund Valentin, Milan Dokmanovic 1

 Swans Gmunden: Daniel Friedrich 28, Stephen Jelks 10, Cedric Anderson 17, Toni Blazan 16, Benedikt Güttl 7, Branden Aughburns 12, Daniel Köppel 4, Mateo Hofinger 1

Foto: © Pictorial / B.Kohlmaier

STATS

Teile diesen Artikel mit Deinen Freunden!